Blog Hop „Ideen aus dem Herbst-/Winterkatalog“

Banner_BlogHop_0816

Schön, dass Du zum Blog Hop vom Team Scraphexe vorbei schaust.
Vielleicht kommst du von Jennie oder du steigst bei mir ein.
Egal wie, ich freue mich, dass Du da bist.

Heute präsentieren wir Dir unterschiedlichste Werke, die mit Produkten aus dem neuen Herbst-/ Winterkatalog gewerkelt wurden.

Jetzt, bei 40° wollen wir ja nun wirklich noch nicht an die kalte Jahreszeit denken…
Aber ich freue mich schon langsam wieder auf Weihnachten.
In knapp einer Woche kann man schon die ersten Lebkuchen kaufen.

Das ist das Stichwort:
Ich wollte schon länger einmal eine Kullerkarte machen. Also habe ich einen Lebkuchenmann in Saharasand gestempelt und ausgestanzt, der nun munter über meine Karte kullert 🙂

20160826_185256

Die Farbe Chili hat es mir im Bezug auf Weihnachten totaaal angetan.
Sie hat diesen schönen, warmen Ton…

20160826_185333 (2)

Um einen schönen Kontrast zu haben, habe ich die „Kullerschiene“ mit weißem Papier hinterlegt und in die Mitte einen großen Eiskristall geklebt.
Kleine Schneeflöckchen durften natürlich auch nicht fehlen, sowie ein schöner weihnachtlicher Spruch.

20160826_185313

Hier siehst Du nochmal die unterschiedlichen Schichten dieser Kullerkarte.
Die Basiskarte in Chili, das Unterlageblatt in Flüsterweiß und dann wieder eine Lage Chili aus der die „Kullerschiene“ herausgestanzt wurde.
Damit der Lebkuchenmann schön kullern kann, habe ich ihm durch 2 Dimensionals auf den 2 2-Cent-Stücken ein wenig mehr Abstand gegeben.

Hier nun noch mal die Karte in Gänze….

20160826_185241

 

Das war mein Beitrag zum Blog Hop „Ideen aus dem Herbst-/Winterkatalog“!
Ich wünsche Dir heute noch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim “Weiterhoppen” bei Lena.

Liebe Grüße,
Eure Tanja

Ein Hochzeitsbeitrag…

Hallo ihr Lieben,

wie ihr wisst, habe ich im Juni geheiratet.
Klar, dass ich auch für diesen Anlass viel gebastelt habe….

Die Bilder möchte ich euch nicht vorenthalten 🙂

Wir haben uns für das Farbkonzept in Kirschblüte, Farngrün und Vanillepur entschieden.
Begonnen hat dann alles natürlich mit der Einladung.
Wir wollten ein Format, dass man nicht so oft in den Händen hält.
Daher ist die Einladung in mehreren Schichten im Farbwechsel entstanden.

Das Deckblatt haben wir mit einem Hintergrundstempel in Saharasand gestempelt und dann ein kleines „Türmchen“ gebaut, welches von 2 Herzen verziert ist. Da Blumen an dem Tag der Tage auch eine große Rolle spielen, durften sie auf der Einladung auch nicht fehlen. Die Ecken habe ich dann noch schön in Form gestanzt und das ist das Ergebnis:

20160820_104205

Auf der 2. Seite war dann ein Foto von unserem Verlobungs-Shooting mit dem Datum unserer kirchlichen Trauung.

20160820_104235 (2)

Dann folgte etwas Text…

Und zum Schluss haben wir die Einladung mit unserem Hochzeitsmonogramm verziert.

20160820_104353

 

___________________________________________________________

Am 18.06.2016 war es dann soweit und wir haben unsere Hochzeit gefeiert.
2 Tage zuvor haben wir uns standesamtlich trauen lassen… Auch dieser Tag war wunderschön. Aber die kirchliche Trauung und das anschließende Fest mit unseren Gästen war wirklich der bisher schönste Tag in meinem Leben!

Unsere Fotografin Rebecca Conte hat alle kleinen und großen Momente festgehalten, daher kann ich euch schöne Fotos zeigen 🙂

Beim „Getting Ready“ hat sie meinen Verlobungsring und Ohrringe auf dem Kirchenheft schön positioniert.

RebeccaConte_TWI-0014

In der Kirche lag dann für jeden Gast ein Heft bereit.

RebeccaConte_TWI-0526

Die Fürbitten unserer Trauzeugen bekamen auch eine passende Hülle.

RebeccaConte_TWI-0551

(Die Hülle für den Trauzeugen meines Mannes war in grün…)

__________________________________________________________

Unsere Feier fand auf dem Bauernmarkt Leutenecker statt…
Eine schönere Location hätte es für uns nicht geben können.
Alles war perfekt: Die Location, der Service, das Essen…. einfach alles!

Hier haben wir auch die Tischkärtchen und Gastgeschenke, den Sitzplan und die Menükarten selst gestaltet….

RebeccaConte_TWI-1247

 

Weil wir unser Paarshooting nach dem Sektempfang eingeplant hatten, haben wir uns Gedanken gemacht, wie die Gäste sich die Zeit vertreiben können…
Hier haben wir von jedem Gast als Einzelperson, Paar oder Familie ein Foto eingefordert und eine „Vorstellungsrunde“ als kleine Steckbriefe entworfen.
Die Girlanden hingen dann im Festsaal und man konnte sich über die anderen Gäste informieren 😉

Es war so ein wunderschönes Fest und wir haben jeden Augenblick genossen…

 

Die Danksagungen kann ich euch heute noch nicht zeigen, da noch nicht alle Gäste und Beteiligten die Karten und Päckchen erhalten haben…

Aber ich zeige euch noch ein paar Fotos vom Paarshooting:

 

Liebevolle Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich euch…

Tanja